Palliativversorgung


Eine besondere Herausforderung ist die Pflege und Begleitung von unheilbar Erkrankten,  auch gemeinsam mit der Familie.

 

Die bewusste Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer erfordert das palliative Konzept, da es nicht mehr auf Heilung, sondern auf die Linderung von Symptomen sowie den Erhalt bzw. die Wiederherstellung von Lebensqualität ausgerichtet ist.

 

Individuelle Schmerztherapien, Chemotherapie bei Remission, parenterale Ernährung über Port oder ZVK sowie meist sehr aufwändige Wundversorgungen sind Begleiter dieses Prozesses.

 

Die Versorgung der Patienten kann an eine 24-Stundenbetreuung gekoppelt werden, um ein wichtiges Kriterium zu erfüllen, den Patienten nie in seiner Situation, seiner Angst allein zu lassen.

 

--> Portversorgung

Aktuell


Qualitätsprüfung

Bei der Regelprüfung nach §114 Abs. 1 SGB XI am 25.1.2017 haben wir wieder die 1,0 erreicht!


DEUTSCHER MEISTER!

Unser Team hat beim Finale der Deutschen Unternehmensmeisterschaft Indoor 2017/18 bei 26 teilnehmenden Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet den 1. Platz erreicht!

Zum Bericht